Medienspiegel

Ist Dummheit männlich?

Von Nicola von Lutterotti

„Den makaberen „Darwin-Preis“ bekommen Menschen posthum, die etwa beim Öffnen einer selbst gebauten Briefbombe ihr Leben lassen.

Die Jury ist ein Haufen Zyniker, die sich jetzt ganz sicher sind: Idiotie ist ausgesprochen männlich.“  –  Zum Artikel:

http://www.faz.net/aktuell/wissen/mensch-gene/ist-dummheit-maennlich-13323435.html

Kommentar GB:

Aber von der herausragend klugen Frau Prof. Pusch haben wir doch alle längst alle gelernt, dass “  die  Dummheit“ weiblich ist, Frau von Lutterotti, wußten Sie das denn nicht?

Vielleicht lesen Sie nach, was Michael Klein dazu geschrieben hat, und dann hängen Sie bitte alle Ihre Spiegel ab:

http://sciencefiles.org/2014/12/13/klarstellung-fur-die-idioten-in-redaktionen-die-male-idiot-theory-gibt-es-nicht/

http://sciencefiles.org/2014/12/18/haben-journalisten-kein-urteilsvermogen-idiotentest-teil-ii/