Politische Willkür: Schuldirektor soll Stelle für Frau räumen

„Eine Schule im steirischen Mürzzuschlag kämpft für den Verbleib ihres Direktors. Trotz eines Votums im Haus für den bisherigen provisorischen Leiter des Gymnasiums soll das Ministerium einer weiblichen Kandidatin den Vorzug geben. Unterstützung für den Direktor gibt es vom Team Stronach, dessen Bildungssprecher Robert Lugar sprach bei einer Pressekonferenz am Mittwoch von „politischer Willkür“.“  –  Zum Artikel:

http://www.krone.at/Oesterreich/Schuldirektor_soll_Stelle_fuer_Frau_raeumen-Politische_Willkuer-Story-427162

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.