So wäre eine Welt, in der Frauen mehr Lust auf Sex haben

„Kommen wir zu einem Teilmarkt der Ökonomie der Sexualität, auf dem sich Frauen in einer stärkeren Verhandlungsposition befinden: dem Markt für Gelegenheitssex oder sexuelle Abenteuer. Die Ursache dafür ist nach der Auffassung der britischen Soziologin Catherine Hakim das empirisch feststellbare männliche »Sexualdefizit«.

Hakim hat eine große Zahl von Studien und Umfragen zu diesem Thema ausgewertet und kommt zu dem Ergebnis: »Die Umfragen zeigen, dass über das ganze Leben betrachtet das Bedürfnis nach sexuellen Aktivitäten jeglicher Art bei Männern beträchtlich größer ist als bei Frauen.«“   –   Zum Artikel:

http://www.huffingtonpost.de/gerard-boekenkamp/oekonomie-der-sexualitaet-der-gelegenheitssex-sex-maenner-frauen-unterschiede_b_6327250.html?utm_hp_ref=wirtschaft

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.