Medienspiegel

Über das soziale Geschlecht und neue Herausforderungen für Männer

Harald Martenstein

„Herr Schulz soll befördert werden. Endlich. Er hatte sein Leben lang dafür gebuckelt.
Wegen der Quote muss nun aber eine Frau seinen Job im Aufsichtsrat kriegen.“   –

http://www.zeit.de/zeit-magazin/2014/47/harald-martenstein-geschlecht-maenner-frauen

Kommentar GB:

Es lasse sich niemand diesen köstlichen, wirklich köstlichen neuen Text entgehen! –

Man kann ihn auch als Empfehlung eines Consultants auffassen.  Die betroffenen Unternehmen sollten das einfach mal ernstnehmen, und es genau so wie von Harald Martenstein vorgeschlagen umsetzen, und es kühl und gelassen auf Klagen ankommen lassen. Vor Gericht verfolgen wir dann diese Lachnummern bundesweit. Das würde sicherlich nicht folgenlos bleiben, vor allem nicht für Schwesig & Maas. Und etliche andere…