Medienspiegel

Warum der neue Feminismus so humorlos ist

Veröffentlicht

Von Hannah Lühmann

„Viele junge gebildete Menschen vertreten feministische Positionen. Schön.

Aber müssen sie so humorlos wie ein Teekränzchen sein? Über die neue Ästhetik einer Bewegung.“  –  Zum Artikel:

http://www.tagesspiegel.de/meinung/geschlechterdebatte-warum-der-neue-feminismus-so-humorlos-ist/11112372.html

Kommentar GB:

Die Autorin scheint den Feminismus immer noch für irgend etwas Positives zu halten und schreibt deshalb viel über sehr wenig.

Gerede ist aber keine Argumentation.