Medienspiegel

Die Frau, das ewige Opfer ?

Veröffentlicht
Von Katharina Fontana

„Dass die Frauen beim Lohn systematisch diskriminiert werden, ist mittlerweile zum politischen Dogma geworden. Zwar weiss niemand, wie gross die Diskriminierung tatsächlich ist – die Gewerkschaften sprechen von 10 Prozent, andere Analysen kommen auf einen tieferen Wert – und ob sich die Lohnunterschiede zwischen Frauen und Männern nicht weitestgehend durch Gründe wie Branche, Ausbildung, Dienstalter, Führungserfahrung oder Karrierestreben erklären lassen. Doch solche Einwände zählen in der Politik derzeit nicht. Allein die Vermutung, dass bei Männer- und Frauenlöhnen nicht die perfekte Gleichstellung herrscht, ist für den Bundesrat Grund genug, von den Unternehmen regelmässige Lohnanalysen zu fordern.“   –   Zum Artikel:

http://www.nzz.ch/schweiz/die-frau-das-ewige-opfer-1.18471878

Kommentar GB:

Mit Fakten gegen Lügen:

http://www.forum-inklusion.eu/equal-pay.html