Medienspiegel

Pegida ist tot

aber die Wutbürger bleiben…

 (Die Presse)

„Immer mehr Menschen in Deutschland fühlen sich durch die anhaltende Zuwanderung nicht mehr als Herr im eigenen Haus. Bösartige Politiker-Statements können die Vorbehalte und Ängste dieser Bürger nicht zerstreuen.“  –

Zum Artikel:

http://diepresse.com/home/meinung/gastkommentar/4659941/Pegida-ist-tot-aber-die-Wutburger-bleiben

Kommentar GB:

Der Artikel enthält Daten und Fakten! Es lohnt sich überhaupt, den Blick nüchtern und distanziert und unaufgeregt aber mit Ernst auf die tatsächlichen Probleme zu lenken, anstatt sich in wechselseitigen Diffaminierungskampagnen zu verirren. Deshalb ist ferner lesenswert:

http://www.welt.de/kultur/article137318693/Was-der-Islam-wirklich-unter-Dschihad-versteht.html

http://www.n-tv.de/politik/Fluechtlingswelle-kommt-aus-dem-Kosovo-article14488001.html

http://www.welt.de/politik/deutschland/article137335239/Kommunen-wollen-Kosovo-als-sicheres-Herkunftsland.html

http://www.zeit.de/politik/deutschland/2015-02/asylbewerber-kosovo-fluechtlinge-asylverfahren-kommunen