Quotenzote

Von Harald Martenstein

„Die Initiative „Pro Quote Regie“ will mehr Frauen auf dem Regiestuhl sehen.

Harald Martenstein denkt weiter und fordert die Quote auch für das Publikum.“

Zum Artikel:

http://www.tagesspiegel.de/kultur/martensteins-berlinale-ii-quotenzote/11339382.html

und zu demselben Thema

http://www.tagesspiegel.de/zeitung/martensteins-berlinale-iv-wodka-und-ein-sprechender-penis/11342440.html