Frauenpolitik 2015 – wohin geht der Weg?

von Gerd Riedmeier

„Manuela Schwesig bezeichnet sich gerne als Bundesfrauenministerin. Dafür ist ihr der solidarische Zuspruch der Hälfte der deutschen Wählerschaft schon mal sicher. Die andere Hälfte der Bevölkerung – die männliche – könnte dabei jedoch Irritationen verspüren.“   –

Zum – sehr lesenswerten – Artikel:

http://cuncti.net/geschlechterdebatte/819-frauenpolitik-2015-wohin-geht-der-weg-2

http://www.manager-magazin.de/politik/meinungen/konsequenzen-aus-dem-vorstoss-von-frauenministerin-schwesig-a-1023162.html