Hurra! Viele neue Jobs durch Gender-Terror

Von Hildegard Stausberg

„Es gibt schon 146 entsprechende Professuren an Universitäten – plus weitere fünfzig an Fachhochschulen.

Dem stehen zum Vergleich 191 Pharmazieprofessuren und noch 113 in der Altphilologie gegenüber.“   –

Zum Artikel:

http://www.welt.de/debatte/kolumnen/die-strenge-stausberg/article138434594/Hurra-Viele-neue-Jobs-durch-Gender-Terror.html

Kommentar GB:

Es handelt sich hierbei um ein auf stetigen Zuwachs angelegtes, gesellschaftlich nicht nur nutzloses, sondern sogar schädliches  Arbeitsbeschaffungsprogramm für die Genderistinnen, selbstverständlich vollständig auf Kosten des Steuerzahlers.

Würde das alles  von heute auf morgen finanziell stillgelegt, dann ergäben sich für die Geselschaft nicht nur erhebliche finanzielle Vorteile, sondern darüber hinaus würden auch die sonst auftretenden Schäden und Kosten vermieden, und zwar nachhaltig.