Kinderwunsch, Kleinfamilienideal und ein Plädoyer für mehr Kinder

„Ergebnisse Familie und Generationen in der Schweiz

Die ersten Ergebnisse zur Erhebung „Familien und Generationen“ (2013; 17‘000 Befragte) liegen vor. Das Bundesamt für Statistik überschrieb seine Medienmitteilung mit „Kinderwunsch bleibt hoch im Kurs“ (BFS-Mitteilung). 9 von 10 Frauen wünschen sich ein Kind. Zwei Drittel wünschen sich zwei Kinder, ein knappes Drittel drei und mehr Kinder. Nur 6 Prozent der Frauen möchten kein Kind. Lediglich 3 Prozent wünschen sich ein Kind. Die Realität weicht davon ab: 30 % der Akademikerinnen bekommen kein Kind, bei der Gesamtbevölkerung sind es 20 %. 16 % haben ein Kind. Interessant sind auch die Ergebnisse zur Kinderbetreuung. Die Skepsis zur Berufstätigkeit von Müttern mit Kleinkindern nimmt ab; Männer sind skeptischer als Frauen eingestellt. Insgesamt nutzen in der Schweiz rund sieben von zehn Haushalten mit Kindern unter 13 Jahren ein familienergänzendes Kinderbetreuungsangebot. Die Mehrheit der Eltern greift auf unbezahlte Betreuung durch Verwandte – insbesondere Grosseltern – oder Bekannte zurück.“   –

Zum – sehr lesenswerten – Artikel:

http://www.freiewelt.net/kinderwunsch-kleinfamilienideal-und-ein-plaedoyer-fuer-mehr-kinder-10057107/