WHO-Regionalbüro für Europa und BZgA Standards für die Sexualaufklärung in Europa

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), Köln 2011
Rahmenkonzept
für politische Entscheidungsträger, Bildungseinrichtungen, Gesundheitsbehörden, Expertinnen und Experten
Inhaltsverzeichnis
Vorwort
Teil 1: Einführung
1.Hintergrund und Zielsetzung
1.1 Schulische und außerschulische Sexualaufklärung
1.2 Historischer Kontext der schulischen Sexualaufklärung
1.3 Entwicklung der schulischen Sexualaufklärung in Europa
1.4 Vielfalt der sexualpädagogischen Ansätze in Europa
1.5 Europa im globalen Kontext
1.6 Internationale Initiativen zur Sexualaufklärung
2. Sexualität, sexuelle Gesundheit und Sexualaufklärung – Definitionen und Konzepte
3. Grundlagen der Sexualaufklärung
3.1 Grundsätzliche Überlegungen zur Sexualaufklärung
3.2 Psychosexuelle Entwicklung von Kindern
4. Grundsätze und Ziele der Sexualaufklärung
5. Zielgruppen und Partner der Sexualaufklärung
6. Wie kann Sexualaufklärung gelingen? – Rahmenbedingungen und Anforderungen
6.1 Sieben Merkmale der Sexualaufklärung
6.2 Qualifikation der pädagogischen Fachkräfte
Teil 2: Matrix Sexualaufklärung
1. Einführung
1.1 Hintergrundinformationen
1.2 Bedeutung von Hilfesystemen
1.3 Warum bereits vor dem vierten Lebensjahr mit der Sexualaufklärung begonnen werden sollte
1.4 Erläuterungen zur Matrix
2. Matrix
Literaturverzeichnis
A. Zitierte Literatur
B. Wissenschaftliche Literatur zur psychosexuellen Entwicklung von Kindern
C. Lehrpläne und Lehrbücher
D. Webangebote