Unser aller demographisches Problem – oder?

Von und

„Die deutsche Bevölkerungspyramide hat sich verformt: Der Altersaufbau gleicht längst einem Weihnachtsbaum. Unsere interaktive Grafik zeigt den Wandel seit 1958.

Über die Bevölkerungspyramide wird viel diskutiert. Eine Aussage hört man dabei immer wieder: Sind die unteren Altersgruppen stark, dann ist der Aufbau der Bevölkerung stabil – wie eine Pyramide eben, die sich von unten nach oben verjüngt. Glaubt man dieser Deutung, ist Deutschland längst aus der Balance geraten.

Denn in den vergangenen Jahrzehnten haben sich die Gewichte verschoben. Geburtenstarke Jahrgänge sind älter geworden und auf diese Weise in der Grafik nach oben gewandert, gefolgt von jüngeren, weniger großen Altersgruppen. Die Pyramide hat sich zur Urne gewandelt – oder zum Weihnachtsbaum, wenn man es freundlich ausdrücken will.

In unserer interaktiven Grafik können Sie diese Veränderung Schritt für Schritt beobachten, von 1958 bis 2013, wobei in einem Balken jeweils fünf Jahrgänge zusammengefasst sind. Die Daten stammen aus der Human Mortality Database (HMD), einem Projekt, an dem auch das Max-Planck-Institut für demografische Forschung in Rostock beteiligt ist. Einwohner über 95 Jahre werden in der folgenden Grafik nicht dargestellt.“   –   Zum Artikel:

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/demografischer-wandel-pyramide-wird-zum-weihnachtsbaum-a-1026684.html

 

Kommentar GB:

„Die Babyboomer werden in den Siebzigerjahren (1) geboren, in den Neunzigerjahren bilden sie die Generation der jungen Eltern (2).

Doch ein eigentlich zu erwartender Anstieg der Geburtenzahlen bleibt aus.“

[WARUM? Könnte das nicht an der ökonomieorientierten Frauenpolitik a lá AsF (SPD) liegen, die Mütter bekämpft und Lohnarbeit von Frauen fördert? Und das als „Emanzipation“ hinstellt. Was für ein lächerlicher Emanzipationsbegriff ist denn das?]

„Um 2030 scheiden die Babyboomer aus dem Berufsleben aus (3). Verhältnismäßig wenige Berufstätige müssen dann eine große Zahl von Rentnern versorgen.“

Hierzu die folgenden Beiträge:

http://www.nachdenkseiten.de/?cat=36