Literaturnobelpreisträger Günter Grass ist tot

„Der Literaturnobelpreisträger Günter Grass ist im Alter von 87 Jahren in Lübeck gestorben.

Er war politisch tätig und auch als Maler, Grafiker und Bildhauer bekannt.

Einer der bedeutendsten deutschen Schriftsteller der Gegenwart ist tot. Günter Grass starb am Morgen im Alter von 87 Jahren in einer Klinik in Lübeck, wie der Steidl Verlag mitteilte.  (…)

Der zuletzt in Behlendorf bei Lübeck lebende Grass hatte nach dem Krieg eine Steinmetzlehre gemacht und in Düsseldorf und Berlin Kunst studiert. Die Blechtrommel bildet zusammen mit der Novelle Katz und Maus (1961) und dem Roman Hundejahre (1963) die sogenannte Danziger Trilogie.

Weitere wichtige Werke sind die Novelle Aus dem Tagebuch einer Schnecke, die Romane Der Butt (1977) und Die Rättin (1986), das skandalumrankte Buch Ein weites Feld (1995) sowie die Novelle Im Krebsgang (2002). Fast ein halbes Jahrhundert nach der Danziger Trilogie schrieb Grass seine Erinnerung der Trilogie mit drei autobiografischen Bänden. “ (…) [Hervorhebung: GB]

Zum Artikel:

http://www.zeit.de/kultur/literatur/2015-04/literaturnobelpreistraeger-guenter-grass-gestorben

Ein Nachruf:

http://www.tagesspiegel.de/themen/reportage/zum-tod-von-guenter-grass-sirenengesang-und-trommelschlag/11631608.html