Gender Pay Gap? – Streik der Kindergärtnerinnen beweist das Gegenteil

Karsten Mende

„Zum wiederholten Mal treten die deutschen Kindergärtnerinnen in den Streik. Am Freitag, dem 08.05.2015, begannen die Kita-Beschäftigten einen unbefristeten “Arbeitskampf”. Laut SPON, haben sich 93 Prozent der Beschäftigten für einen Ausstand ausgesprochen.

Dieser Streik hat einen sehr positiven Aspekt; zeigt er doch die deutliche Überbezahlung dieser Berufsgruppe auf. Was nun nämlich über die Gehälter in deutschen Kinder-Massenverwahranstalten zu Tage gefördert wird, verschlägt einem in der Industrie beschäftigten Arbeiter (wie mir) glatt die Sprache. So ist auf “Kindergarten heute” zu lesen, dass sich die Kita-Beschäftigten dem Niedriglohnsektor zugehörig fühlen. Die Medien transportieren, wahrscheinlich eher unfreiwillig, derzeit aber ein ganz anderes Bild in die Öffentlichkeit. In der Zeit kann man nun erfahren, dass das Einstiegsgehalt einer Kindergärtnerin zwischen 1.800 und 3.100(!) € variiert und somit auf rund 2.600 € vermittelt werden kann. Im MDR-Fernsehen (keine Quelle verfügbar) hat sich ein Gewerkschaftsfunktionär dahingehend geäußert, dass dieses Gehalt “nicht existenzsichernd” sei und darum auf 2.900 € erhöht werden müsse.“   –

Zum Artikel und den Kommentaren:

https://karstenmende.wordpress.com/2015/05/09/gender-pay-gap-streik-der-kindergartnerinnen-beweist-das-gegenteil/#comments