„Im grünen Schwulenbereich fanden Täter ein Refugium“

Von

„Lange haben die Grünen pädophile Wortführer in ihren Reihen toleriert.

Jetzt gestehen sie schamvoll ein, dass es wahrscheinlich doch Kindesmissbrauch unter dem Dach der Partei gegeben hat.“

http://www.welt.de/politik/deutschland/article141236302/Im-gruenen-Schwulenbereich-fanden-Taeter-ein-Refugium.html

http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/paedophilie-vorwuerfe-die-gruenen-muessen-den-taetern-ein-gesicht-geben-13603508.html

http://www.fr-online.de/politik/buendnis-90-die-gruenen-berliner-gruene-raeumen-voelliges-versagen-ein,1472596,30750282.html

http://www.freiewelt.net/nachricht/berliner-gruene-raeumen-voelliges-versagen-ein-10059970/

https://www.freitag.de/autoren/christian-fueller/1-000-opfer-bei-berliner-gruenen

Eine Zahl! Nur für Berlin! GB

http://www.danisch.de/blog/2015/05/19/die-kinderfickerpartei/

Das betrifft alles die Vergangenheit.

Aber dies hier, über die Hirschfeld-Eddy-Stiftung

http://www.hirschfeld-eddy-stiftung.de/?ty=home&si=0&set=1

aus Steuermitteln finanziert, das betrifft Gegenwart und Zukunft:

https://www.waldschloesschen.org/de/

Es sollte genauer hingeschaut werden! Hier und jetzt! Ergänzend hierzu:

https://frankfurter-erklaerung.de/2014/11/pornografisierung-der-schule/