Neue Normalsexualität am Horizont

USA kreieren Homo-Sonderbotschafter

http://www.katholisches.info/2015/02/27/usa-ernennen-ersten-botschafter-fuer-homo-rechte/:

Am 23. Februar schuf das Außenministerium eine neue Figur im Diplomatischen Corps der USA, einen Sonderbotschafter, der weltweit exklusiv nur für die Förderung von Homo-Rechten zuständig ist. Zum ersten Amtsinhaber wurde der bekennende Homosexuelle Randy Berry ernannt, der bisher am Generalkonsulat der USA in Amsterdam tätig war.

… Die USA haben sich den Primat gesichert, den ersten Botschafter zu ernennen, dessen exklusive Aufgabe darin besteht, ein bestimmtes Sexualverhalten zu fördern.

Die USA haben mit Barack Hussein Obama einen Präsidenten, der einerseits von seiner globalen Rolle in der Politik verunsichert abgedankt zu haben scheint, der andererseits aber mit Entschlossenheit in seinem Zerrüttungswerk von Moral und Ordnung durch Uminterpretation der Menschenrechte voranschreitet. …  (Hervorhebung: GB)

Zur Quelle:

——————

https://kreidfeuer.wordpress.com/2015/02/27/usa-kreieren-homo-sonderbotschafter/

Die USA betreiben also weltweit ein homophile Politik. Und wer sich dem nicht unterwirft, der wird als homophob diffamiert.

Tatsächklich widersetzt man sich damit aber den politischen Zielen derjenigen, die die homophile Politik der USA konzipiert und ermöglicht haben. Und das sind nicht allein und vermutlich nicht einmal vorrangig die US-amerikanischen Homosexuellen-Verbände. Siehe zum – teils psychopathologischen – Hintergrund dessen u. a. :

http://nicht-feminist.de/2014/09/kate-millett-zerstoerung-der-westlichen-gesellschaft/

Zur These der Neuen Normalsexualität:

https://frankfurter-erklaerung.de/2014/11/pornografisierung-der-schule/

Zur Differenz und Nähe zwischen neuer Sexualpädagogik und Pädophilie siehe:

http://www.psychoanalyse-aktuell.de/325+M55ef37ab4f4.0.html?&tx_ttnews[day]=

http://www.dijg.de/homosexualitaet/adoptionsrecht/kultur-kindeswohl-homosexuelle-fortpflanzung/