Sexueller Missbrauch: Wenn eine lügt

von 

Dem Magazin „Rolling Stone“ erzählt eine Studentin von einer Massenvergewaltigung.

Der Artikel erweist sich als falsch.

Trauen sich Opfer nun noch an die Öffentlichkeit?

Zum Artikel:

http://www.zeit.de/studium/uni-leben/2015-04/sexueller-missbrauch-rolling-stone

Kommentar GB:

Erstaunlich ist die Bedenkenlosigkeit und Dreistigkeit, mit der in gewissen Kreisen gelogen wird, für mich mittlerweile nicht mehr:

http://pfuetzenfische.blogspot.de/2015/04/ich-verstehe-es-nicht.html