Cornelia Seibeld (CDU) gegen Homo-Ehe

„Die Berlin CDU hat mit der Befragung der Mitglieder über ihre Haltung zur Homo-Ehe begonnen. Fraktionsvize Cornelia Seibeld warnt: Volladoption, Leihmutterschaft, Eizellenspende und PID werden folgen.“

„Seibeld sagte: »Der Kinderwunsch wird angesichts der geringen Zahl der zur Adoption freigegebenen Kinder durch Adoption in den meisten Fällen nicht befriedigt werden können. Kommen dann die Leihmutterschaft und die Eizellenspende verbunden mit dem Wunsch nach perfekten Kindern dank Präimplantationsdiagnostik?« “  –  (Hervorhebungen: GB)

Zum Artikel:

http://www.freiewelt.net/nachricht/cornelia-seibeld-cdu-gegen-homo-ehe-10062505/

Kommentar:

Aus Erfahrung wissen wir: was im Inland nicht möglich ist, das wird dann im Ausland möglich gemacht.

Im Kapitalismus wird tendenziell alles zur Ware,  und wo es Nachfrage nach Kindern gibt, da wird sich auch ein Angebot dafür finden: Menschenhandel.