De Maizière: Ehe für alle erfordert Änderung des Grundgesetzes

„Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU will homosexuelle Paare ein bisschen mehr gleichstellen – eine Öffnung der Ehe schließt er jedoch aus“

„Der Innenminister widerspricht dem Justizminister: Ehe-Öffnung sei per einfachem Gesetz nicht zu machen.

„16 Mitglieder hat das Bundeskabinett – und ebenso vielfältig scheinen die Positionen der einzelnen Ministerinnen und Minister zur Gleichstellung von Lesben und Schwulen zu sein. Nun hat sich am Wochenende erstmals auch Bundesinnenminister Thomas de Maizière in die Debatte um die Ehe für alle eingeschaltet.“  –  Zum Artikel:

http://www.queer.de/detail.php?article_id=23954