Gender Budgeting = noch mehr Subventionen für feministische Netzwerke

Grüne: “Es geht uns sehr wohl etwas an, wie unsere Steuergelder verteilt werden!”#

„Man lese und staune noch einmal: Grüne sind der Ansicht, es gehe uns sehr wohl etwas an, wie unsere Steuergelder verteilt werden. Mit anderen Worten: Sie fordern eine Mitsprache bei der Verteilung von Steuergeldern für UNS.

Wir sollen an “Schrauben drehen” um möglichst “viel zu verändern”, wobei die Schrauben im Zeichen eines geschlechtergerechten Haushalts gedreht werden sollen.

Geschlechtergerechte GrueneWir wissen zwar nicht, warum es relevant sein sollte, Steuergelder an Geschlecht zu binden, wie die Grünen das tun wollen, aber die Grüne Diskussionsbereitschaft über einen geschlechtergerechten Haushalt, die am Montag, den 29. Juni 2015, von der Grünen Bundestagsfraktion unter Beweis gestellt werden soll, können wir natürlich nicht an uns vorbeiziehen lassen, schon weil wir diese Büchse der Pandora nicht geöffnet haben.

Ein geschlechtergerechter Haushalt, der schwebt den Grünen also vor. Und dieses Mal geht es ihnen nicht um die Frage, wer abwäscht und wer den Rasen mäht, sondern darum, wie die Steuereinnahmen gendergerecht verteilt werden sollen.“

 

http://sciencefiles.org/2015/06/05/grune-es-geht-uns-sehr-wohl-etwas-an-wie-unsere-steuergelder-verteilt-werden/