Neuer Vorstoß der Abtreibungslobby

Noichl-Bericht heute im EU-Parlament

„Die Linken im EU-Parlament wollen ein »Recht auf Abtreibung« in ganz Europa. Maria Noichl (SPD) hat einen Bericht zur Gleichstellung der Geschlechter vorgelegt, über den heute debattiert wird.

Heute debattiert das Europäische Parlament in Straßburg über den Initiativbericht der Abgeordneten Maria Noichl (SPD) zur Gleichstellung der Geschlechter in der EU. Der Bericht wurde anlässlich des Auslaufens der »Strategie für die Gleichstellung von Frauen und Männern 2010-2015« erarbeitet. Morgen, am Dienstag, will das Parlament über die Verabschiedung des Berichts abstimmen.

Der Entwurf über einen »Bericht über die Strategie der EU für die Gleichstellung von Frauen und Männern nach 2015« ist scharf kritisiert worden, weil in ihm die Verletzung geltenden Rechts gefordert wird, insofern die Mitgliedstaaten zur »Bereitstellung von qualitativ hochwertigen und leicht zugänglichen Diensten mit angemessener geografischer Streuung in den Bereichen sexuelle und reproduktive Gesundheit und Rechte, sichere und legale Abtreibung und Verhütung« aufgefordert werden.“   –

http://www.freiewelt.net/nachricht/noichl-bericht-heute-im-eu-parlament-10061104/

Kommentar GB:

Es geht letztlich um eine globale Bevölkerungspolitik, über die aber nicht offen gesprochen wird.

Die Weltbevölkerung soll nicht nur nicht mehr zunehmen, sie soll schrumpfen.

Das ist der gemeinsame Nenner von Feminismus, Homosexuellenpolitik und anderen Politiken.