Papst Franziskus übt harte Kritik am Kapitalismus

Julius Müller-Meiningen
„In seiner am Donnerstag offiziell im Vatikan vorgestellten Enzyklika „Laudato si‘“ hat Papst Franziskus zu Umweltschutz und sozialer Gerechtigkeit aufgerufen. Das in der deutschen Version 222 Seiten lange päpstliche Rundschreiben ist das erste in der Geschichte der katholischen Kirche, das ganz dem Thema Umwelt gewidmet ist und trägt den Untertitel „Über die Sorge für das gemeinsame Haus“.“

„Wesentliche Teile der Enzyklika enthalten eine harte Kapitalismuskritik. Man müsse anerkennen, dass „ein wirklich ökologischer Ansatz sich immer in einen sozialen Ansatz verwandelt“, schreibt Franziskus. So weist er auf die besondere Beeinträchtigung von Entwicklungsländern durch die Umweltzerstörung hin und kritisiert „zwanghaften Konsumismus“, „eine mit dem Finanzwesen verknüpfte Technologie, die behauptet, die einzige Lösung der Probleme zu sein“ oder die „Rettung der Banken um jeden Preis“.

Die Wirtschaftsmächte rechtfertigten weiterhin das aktuelle weltweite System, in dem „Spekulation und Streben nach finanziellem Ertrag“ vorherrschten. Franziskus schlägt ein Ende des Wachstumsstreben im Westen vor. Es sei die „Stunde gekommen, in einigen Teilen der Welt eine gewisse Rezession zu akzeptieren“ und beim Aufschwung in anderen Erdteilen mitzuhelfen.

Schließlich greift Franziskus das von Benedikt XVI. übernommene Konzept einer integralen „Ökologie des Menschen“ auf. Die Verteidigung der Natur sei nicht mit der „Rechtfertigung der Abtreibung“ vereinbar. Auch die Gender-Theorie mit ihrem Versuch, den „Unterschied zwischen den Geschlechtern auszulöschen“ entspreche einer Logik, die sich über die Schöpfung aufschwingen wolle. Der Text ist in sechs Kapitel aufgeteilt, zu dem auch eine theologische Begründung des Gebots des Erhalts der Schöpfung sowie zwei Gebete zum Schluss zählen.“  (Hervorhebung GB)

http://www.weser-kurier.de/startseite_artikel,-Papst-Franziskus-uebt-harte-Kritik-am-Kapitalismus-_arid,1148741.html

sowie

http://www.cicero.de/salon/umweltenzyklika-von-papst-franziskus-umweltenzyklia-von-papst-franziskus/59420

und hier das Dokument

http://www.dbk.de/fileadmin/redaktion/diverse_downloads/presse_2015/2015-06-18-Enzyklika-Laudato-si-DE.pdf