Medienspiegel

CDU-Generalsekretär will Frauenanteil erhöhen

Veröffentlicht

Ein Notiz aus der Hildesheimer Allgemeinen Zeitung vom 2. Juli 2015, Seite 2:

„Peter Tauber (40), CDU-Generalsekretär, will den Anteil weiblicher Parteimitglieder zielstrebig erhöhen.

In einem ersten Schritt sollten bis 2020 mehr als 30 Prozent der CDU-Mitglieder Frauen sein, berichtet die „Süddeutsche Zeitung“ unter Berufung auf den Entwurf einer CDU-Reformkommission.

Um dieses Ziel zu erreichen, sollen gezielt mehr Frauen als Kandidatinnen aufgebaut und gefördert werden.

Bislang betrage der Frauenanteil 26 Prozent. Damit die Partei familienfreundlicher wird, sollen unter anderem alle Versammlungen der CDU bereits bei der Einladung mit festen „Endzeiten“ versehen werden, nach denen keine Beschlüsse mehr gefasst werden dürfen.“

Kommentar GB:

Der  mutmaßliche LSBTTIQ – „Buchstabenmensch“ – Tauber arbeitet eifrig an der Agenda dieser Lobbygruppe.

Siehe hierzu:

https://frankfurter-erklaerung.de/2015/07/feminismus-und-kirche-es-wird-alles-unterwandert/

sowie:

http://nicht-feminist.de/2015/06/eu-bericht-2015-gleichstellung-von-frauen-und-maennern-das-maenner-und-frauenbild/

http://nicht-feminist.de/2015/06/eu-bericht-2015-gleichstellung-der-geschlechter-forderungen-was-wie-woher/