Medienspiegel

Feminismus und Kirche – es wird ALLES unterwandert

von pelz, Mittwoch, 01.07.2015

„Pastorin Anneke Behnken ist völlig im Feminismus- und Genderrausch. Dabei verwechselt sie Wissenschaft mit Märchen. Es ist also nicht möglich eine eindeutige Grenze zwischen männlich und weiblich zu ziehen. Das muss ich einmal meinen Eltern erzählen. Der ganze Vortrag ist an geistiger Verwirrung nicht zu überbieten.“

zum Artikel:

http://www.pelzblog.de/2015/07/feminismus-und-kirche-es-wird-alles-unterwandert/

Kommentar GB:

Anneke Behnken hat anscheinend Heinz-Jürgen Voß gelesen und dessen Sichtweise für wissenschaftlich gehalten.

Das läßt tief blicken …  Siehe auch hier:

http://www.ekd.de/gesellschaft/pm58_2014_geschlechterfragen_sind_zukunftsfragen.html

wo es um queere Theologie geht:

http://www.ekd.de/vortraege/2014/20140407_eroeffnung_studienzentrum_genderfragen_tischrede_janssen.html

Lesbos ist überall.