Prognose für 2030: Deutschland schrumpft und vergreist

„Trotz Zuwanderung wird Deutschland in 15 Jahren eine halbe Million Einwohner weniger haben, zeigt eine Hochrechnung. Mehr als die Hälfte der Menschen wäre älter als 48. Das hat für Stadt und Land teils dramatische Folgen.“

„In 15 Jahren sollen nur noch 79,97 Millionen Menschen in Deutschland leben. Das bedeutet ein Minus von 0,7 Prozent im Vergleich zum Jahr 2012, berichtet die Bertelsmann Stiftung. In absoluten Zahlen werde Deutschland bis zum Jahr 2030 um mehr als eine halbe Million Einwohner schrumpfen.“

Zum Artikel:

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/deutschland-bevoelkerung-schrumpft-bis-2030-um-halbe-million-a-1042605.html

https://www.bertelsmann-stiftung.de/de/themen/aktuelle-meldungen/2015/juli/demographischer-wandel-verstaerkt-unterschiede-zwischen-stadt-und-land/

Kommentar GB:

Notwendig für eine Konstanz der Bevölkerung wäre eine Wert von 2,1 Kinder je Frau.

Warum haben wir eine Geburtenziffer je Frau von unter 1,4 ?

Ist das aktiv gewollt?

Wird es passiv hingenommen?

Und aus welchen Gründen jeweils?