Doku über den Mann, der den dritten Weltkrieg verhinderte

Von Christof Bock, Joachim Huber

Arte zeigt am Dienstag eine Dokumentation über Stanislaw Petrow, der nicht auf den roten Knopf drückte, als die Welt 1983 kanpp vor einem Atomkrieg stand.  –

Zum Artikel:

http://www.tagesspiegel.de/medien/doku-ueber-den-mann-der-den-dritten-weltkrieg-verhinderte-nennt-ihn-nicht-helden/12140510.html

Kommentar GB:

Ich erinnere mich gut an diese Zeit. Ich bemerkte damals – nichts.

Hingegen war während der Kuba-Krise das Risiko mehr oder weniger bekannt.

Chruschtschow entschärfte gerade noch rechtzeitig die Situation: neben der Auflösung des Gulag war dies vermutlich sein größtes historisches Verdienst.

1983 wäre der Tod hingegen so plötzlich und unerwartet gekommen wie der Einschlag eines Asteroiden. Denn über das Nato-Manöver ´Marble Arch´ war in der Öffentlichkeit kaum etwas oder gar nichts bekannt. Ich jedenfalls habe erst viele Jahre später erstmals davon gehört.

Wir alle sind der Vernichtung zweimal entkommen: knapp, sehr knapp …