Österreich: Medizin-Aufnahmetest mit neuerlichem Ruf nach Überarbeitung

Uni: Evaluieren laufend – Frauen schneiden vor allem bei Wissensfragen schlechter ab

„Wien – Das neuerlich schlechtere Abschneiden von Frauen beim Aufnahmetest für das Medizinstudium führt wieder zu Forderungen nach einem weiteren Überarbeiten der Aufgaben. Für Gesundheitsministerin Sabine Oberhauser (SPÖ) ist dies laut „Presse“ (Freitag-Ausgabe) „als Frau und Medizinerin ein persönliches Anliegen“, auch im Wissenschaftsministerium will man die Geschlechtsunterschiede „weiter verringern“.

 

foto: apa/hans punz

„Gesundheitsministerin Sabine Oberhauser (SPÖ) fordert die Überarbeitung des Aufnahmetests für das Medizinstudium. Wissenschaftsminister Reinhold Mitterlehner (ÖVP) kann das nicht veranlassen, die Testerstellung fällt in die Autonomie der Universitäten.“

Zum Artikel:

http://derstandard.at/2000020395939/Medizin-Aufnahmetest-Neuerlicher-Ruf-nach-Ueberarbeitung