Wer ist Birgit Kelle?

fragt ein gewisser Saul Rednow,

wer immer das sein mag, aber der offenbar meint, wer keine homophilen Positionen vertrete, der dürfe nicht toleriert und gegen den dürfe, solle und müsse gehetzt werden.

Umgekehrt wird – auf dem Weg zur „Neuen Normalsexualität“ – nicht nur Toleranz sondern – weitergehend – Akzeptanz verlangt. Die Nicht-Homophilen, also die Normalen, sollen also, so kann vermutet werden, demnächst mit Vergnügen an den zukünftig womöglich obligatorischen CSD-Paraden teilnehmen. Oder sie werden alle aufgefordert, Kreuze sichtbar zu tragen. Auch wenn sie Atheisten sind, egal. Hauptsache, sie werden öffentlich kenntlich gemacht.

Homosexualität, das sei hier nicht nur Herrn Rednow gesagt, ist weiter nichts als Homosexualität, so wie sie es immer gewesen ist, und alles weitere ist Schwindel oder Geschwätz. Homosexualität, oder richtiger und genauer: Homoerotik ist gesellschaftlich ohne irgendeine Bedeutung. Es gab und es gibt solche Leute. Das ist alles.

Zum Artikel:

https://www.freitag.de/autoren/saul-rednow/wer-ist-birgit-kelle

Dazu paßt:

„Großbritannien: Darf man noch gegen die Ehe für alle sein oder ist ma dann ein Terrorist?“

„Lehrer, die die Ehe für alle für »falsch« halten, sollten wie Terroristen behandelt werden, fordert ein britischer Abgeordneter. Der Kampf gegen das christliche Menschenbild wird inzwischen mit allen Mitteln geführt.“

http://www.freiewelt.net/reportage/darf-man-noch-gegen-die-ehe-fuer-alle-sein-oder-ist-man-dann-ein-terrorist-10063015/

mit einem Kommentar von

04.08.2015 – 16:53

„Die Homo-Lobby ist personell und organisatorisch deckungsgleich mit der Interessenvertretung der Päderasten, Feministen und Genderisten- vulgo Grünrot. Sie haben mittlerweile in weiten Bereichen die Definitionshoheit und der Trend geht dahin, jeden als Terroristen zu definieren, der ihnen widerspricht- die Ermächtigungsgesetze 2.0 werden gerade verabschiedet.

Wer etwas über die wahre Macht dieser Krake lernen will, dem empfehle ich dringend diese Artikel auf Wikimannia:
http://de.wikimannia.org/Homo-Lobby

http://de.wikimannia.org/Warum_finanzieren_Goldman_Sachs_und_andere_Gro%C3%9Funternehmen_die_Homo-Lobby%3F

“ Ziel ist die Überwindung der menschlichen Natur
Das ist das okkulte, unausgesprochene Ziel dieser Politik. Daß dem so ist, sagte bereits der international bekannte, von der Linken hofierte Onkologe und Politiker Umberto Veronesi[3] Veronesi verkündete im Juni 2011: „Die homosexuelle ist die reinere Liebe im Vergleich zur heterosexuellen, die der Fortpflanzung dient.“ Veronesi verkündete nicht die derzeit lautstark geforderte „Gleichstellung“, sondern die Überlegenheit der Homosexualität über die Heterosexualität.“ (…)

Kommentar GB:

Das ist es, was mit „Neuer Normalsexualität“ – wie ich das nenne – gemeint ist.