Medienspiegel

Wo seid ihr, Professoren?

Ein Gastbeitrag von Bernhard Pörksen

Das Wissenschaftssystem drängt seine besten Denker ins Abseits. Ihre Stimmen fehlen in den gesellschaftlichen Debatten. Das ist fatal. 

Zum Artikel:

http://www.zeit.de/2015/31/wissenschaft-professoren-engagement-oekonomie/komplettansicht

Kommentar GB:

(1.) hoffe ich, dass die ZEIT-Chefredaktion diesen Artikel ernst nimmt und zum Beispiel das in ZEIT-Online beobachtbare Schaulaufen der Gender-Nullen beendet.

Unter (2.) findet sich, was zum Thema Gleichstellungspolitik zu sagen ist, und was in den Medien durchgehend propagandistisch behandelt wird.

Unter (3.) finden sich Anmerkungen zur fragwürdigen Medienpraxis am Beispiel der Immigration sowie über eine Beurteilung, die moralisch, aber nicht moralisisierend angelegt ist. Das schlechte Moralisieren kennzeichnet leider das grüne Milieu.

Unter (4.) findet sich ein lesenswerter Beitrag zur Entwicklung der Geisteswissenschaften, und

unter (5.) eine Analyse und Kritik der Bologna – Studienreform.

(2.) Zum Thema Gleichstellungspolitik, von Günter Buchholz:

http://le-bohemien.net/2013/02/01/contra-frauenquote/

(3.) Zum aktuellen Thema Immigration, von Günter Buchholz:

http://le-bohemien.net/2015/01/09/immigration-aufklaerung-statt-diffamierung/

(4.) Zur aktuellen Entwicklung der Geisteswissenschaften, von Julian Nida-Rümelin:

http://www.zeit.de/2015/16/geisteswissenschaften-universitaeten-bologna/komplettansicht

(5.) Zum Thema Bologna-Reform, von Günter Buchholz:

http://f4.hs-hannover.de/fileadmin/media/doc/f4/Aktivitaeten/Veroeffentlichungen/2007/176.pdf