„Hart aber herzlich“ vor Rückkehr – mit schwulem Paar

„Kein Scherz

Der Sender NBC lässt eine Neuauflage der Kultserie aus den Achtzigern entwickeln.“

„Kein Scherz: Der US-Sender NBC hat die Entwicklung einer neuen Serie beauftragt, die den Klassiker „Hart aber herzlich“ zurück auf die Schirme bringen soll. Wie „Deadline Hollywood“ meldet, soll diesmal ein schwules Paar im Mittelpunkt der Serie stehen.“ (…)

„Nun soll die Serie mit dem Paar, im Original gespielt von Robert Wagner und Stefanie Powers, „als moderne und sexy Neuerzählung“ zurückkehren. Jonathan Hart ist nun ein Anwalt, der streng nach Gesetz handelt, sein Partner Dan Hartman ein „freigeistiger“ Ermittler. Neben viel Action soll es auch um das frische Zusammenleben der Männer gehen.“ (…)

Zum Artikel:

http://www.queer.de/detail.php?article_id=24604

Kommentar GB:

Ein Beispiel dafür, wie (in diesem Fall: homophile) Propaganda (aus den USA) in Massenmedien wirksam betrieben wird.

Die Botschaft, um die es im Kern jeweils geht, wird unterschwellig und beiläufig in Unterhaltungsformate eingeschleust.