Männerberatungsnetzwerk nimmt die Arbeit auf!

Von armin

„Gleichmaß e. V, hat viel Arbeit und Mühe in ein neu entstandenes Männerberatungsnetzwerk gesteckt und kann nun stolz die Aufnahme der Arbeit des Männerberatungsnetzwerks verkünden.
Wir sind froh, dieses Netzwerk präsentieren zu können!

Gewalt gegen Männer wird häufig totgeschwiegen oder durch Verfälschungen von Statistiken „unsichtbar gemacht„. (Auch wir können feministische Rhetorik.) Daher ist ein solches Netzwerk umso nötiger.

Wir selbst haben Betroffene von weiblicher Gewalt in unseren Reihen. Sie wären glücklich gewesen, wenn es dieses Netzwerk schon früher gegeben hätte. Wir wünschen den Initiatoren und dem Netzwerk viel Erfolg und alles Gute! Auf das häusliche Gewalt gegen Männer nicht mehr ein solches Nischenthema bleibt!

Wer oder was ist dieses Netzerk?

maennernetzwerk_broschuereAus dem Flyer:

Das Männerberatungsnetzwerk ist eine Vernetzungsplattform existenter Notrufe, Beratungseinrichtungen und Schutzwohnungen in Deutschland, die von häuslicher Gewalt betroffenen Männern Unterstützung gewähren.

Der Anspruch des Netzwerkes ist es, einen Überblick über vorhandene Angebote zu ermöglichen, mithilfe von Informationen zu
Kontaktstellen die Inanspruchnahme von Hilfeleistungen zu erleichtern sowie eine stärkere Sensibilisierung zu erreichen.
Vorliegendes Netzwerkangebot versteht sich als notwendige Ergänzung zur Hilfelandschaft für von häuslicher Gewalt betroffene Frauen und leistet im Bedarfsfall auch für Frauen Hilfe in Form örtlicher Weiterverweisung an Beratungs- und
Unterbringungseinrichtungen.

Das Netzwerk wendet sich sowohl an Hilfesuchende als auch an Experten, die Teil dieses Netzwerkes werden wollen.

Es wäre schön, wenn sich Betroffene aus ihrer Isolation heraustrauen und weitere Experten ihr Wissen und ihre betreuenden Fähigkeiten zur Verfügung stellen könnten. Für uns ist es ein sehr wichtiger Schritt in die richtige Richtung!“

Quelle:

http://nicht-feminist.de/2015/09/gewalt-maennerberatungsnetzwerk-nimmt-die-arbeit-auf/