Medienspiegel

Unsere deutschen Kreationisten

Veröffentlicht

Biologie als Kränkung

von

„Viel ist von der menschlichen Hybris die Rede, die den Planeten zerstöre, wenn man ihr nicht Einhalt gebiete. Aber dass die Natur dem Menschen Grenzen setzen könnte, ist uns in Wahrheit sehr unangenehm. Ein gutes Beispiel dafür ist die Gender-Debatte.“   –

Zum Artikel

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/gender-debatte-gene-sind-staerker-als-gesellschaft-kolumne-a-1051882.html

Kommentar GB:

Alle strittigen sozioökonomischen Fragen können mit Bezug auf die Begriffe Mann und Frau und Sexualität abgehandelt werden, wirklich alle.

Dazu braucht niemand den Gender – Begriff.

Gender ist Ausdruck des Gekränktseins der Lesben.

Ohne das Bedürfnis, Homoerotik zu normalisieren gäbe es keinen Gender – Begriff, denn er dient einzig und allein diesem Zweck.