Verhältnis von Menschen zu ihren Wagen

„Das Auto hat eine emotionale Bedeutung“

Die Soziologin Christa Bös  erforscht die emotionale Beziehung zwischen Mensch und Auto.

Im Interview gibt sie Einblicke und verrät, dass es dabei auch Unterschiede zwischen Männern und Frauen gibt.

Frau Bös, Sie erforschen die emotionale Beziehung zwischen Mensch und Auto. Sie ist Thema Ihrer Doktorarbeit im Fach Soziologie. Wie kam es dazu?

Christa Bös: Ich habe nach meinem Grundstudium eine Zeit lang als Unternehmensberaterin in der Automobilbranche gearbeitet, im Bereich Produktentwicklung und Marktforschung. Da ist mir aufgefallen, dass die Frage über die emotionale Bedeutung von Autos immer wieder auftaucht, aber dass es dazu wenig Forschungsarbeiten gibt. Deshalb habe ich begonnen, das Thema näher zu untersuchen. (…)

Zum Interview:

http://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-politik-wirtschaft_artikel,-Das-Auto-hat-eine-emotionale-Bedeutung-_arid,1216721.html