Medienspiegel

Weltrekord mit 105 Jahren

Kyoto. Im stolzen Alter von 105 Jahren hat der Japaner Hidekichi Miyazaki einen neuen 100-Meter-Weltrekord aufgestellt. In Kyoto brauchte Miyazaki, der in Anlehnung an sein großes Vorbild Usain Bolt „Golden Bolt“ genannt wird, am Mittwoch 42,22 Sekunden für die Strecke. Damit ist ihm ein Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde als schnellster Mann im Alter von 105 und darüber sicher. Allerdings muss in in dem Buch extra eine neue Kategorie geschaffen werden, bisher gab es keinen verzeichneten Rekord.

Quelle:

Hildesheimer Allgemeine Zeitung  vom 24.9.2015, S. 12

Kommentar GB:

GLÜCKWUNSCH!