Frauen morden nicht – sie töten nur?

1. Oktober 2015, von Prof. Gerhard Amendt, aus Anlass der geplanten Strafrechtsreform

„In den letzten 30 Jahren waren politische Kühnheiten unter deklarierten Feministen nicht unüblich. Sie meinten, dass unschuldige Männer ruhig einmal zu Unrecht wegen einer Falschbehauptung bestraft werden könnten, weil das als generalpräventive Botschaft an das gewalttätig deklarierte Männerkollektiv gesehen werden könne.“

https://cuncti.net/geschlechterdebatte/879-frauen-morden-nicht-sie-toeten-nur