Kaczynski-Partei ist der Wahlsieger

„In Polen hat Jaroslaw Kaczynski wieder das Sagen, nachdem seine Partei Hochrechnungen zufolge bei den Parlamentswahlen die absolute Mehrheit geholt hat.“

Von Dennis Klein

„Polen rückt nach rechts: Die rechtspopulistische Partei „Recht und Gerechtigkeit“ (PiS) von Parteichef Jaroslaw Kaczynski hat bei den Parlamentswahlen am Sonntag wahrscheinlich knapp die absolute Mehrheit der Sitze erreicht. PiS wurde mit rund 38 Prozent der Stimmen mit Abstand stärkste Partei vor der liberalkonservativen Bürgerplattform (24 Prozent) und einem besonders unter jungen Wählern populären konservativen Wahlbündnis des Rockmusikers Pawel Kukuz, das sich für die Einführung des Mehrheitswahlrechts ausspricht (neun Prozent). Großer Verlierer ist die LGBT-freundliche „Vereinigte Linke“, der unter anderem die Sozialisten und die Grünen angehören. Sie kam auf knapp über sieben Prozent.“

Zum Artikel:

http://www.queer.de/detail.php?article_id=24906

Kommentar GB:

Wenn die Linken, die Grünen und die Sozialisten, in welchem Land auch immer, darauf setzen, mittels der Homosexuellen zur politischen  Mehrheit zu werden, haben sie dann nicht womöglich eine wichtige Kleinigkeit übersehen?