Katarina Barley: Eine selbstbewusste Nachfolgerin

Als Katarina Barley das Angebot bekam, neue Generalsekretärin der SPD zu werden, musste sie erst einmal überlegen. Nach einem Gespräch mit ihrer Familie wird sie sich nun mit Ehrfurcht, aber nicht zu viel Demut dem Amt widmen.

03.11.2015, von Majid Sattar, Berlin

Zum Artikel:

http://www.faz.net/aktuell/politik/portraets-personalien/katarina-barley-wird-generalsekretaerin-der-spd-13889927.html

sowie

http://www.danisch.de/blog/2015/11/01/ich-hab-den-beruf-verfehlt-111/#more-11608

Kommentar GB:

Dem umlaufenden Gerücht, Sigmar Gabriel habe der Kandidatin ein kleines Buchgeschenk überreicht,

nämlich dieses hier:

http://www.amazon.de/Frauenquoten-Quotenfrauen-Oder-Einem-geschenkten/dp/3937801731/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1375871688&sr=8-1&keywords=amendt+frauenquoten

diesem Gerücht also wird an dieser Stelle nachdrücklich widersprochen.