Suizid widerspricht unserem Freiheitsethos

„Was Würde hat, ist nicht austauschbar, ist unverfügbar und ohne Gegenrechnung.“ Ein Staat, der in einem Gesetz das Töten von Menschen regelt, ist kein demokratischer Rechtsstaat mehr: Ein Interview mit den Herausgebern des Sammelbandes „Was heißt: In Würde sterben? Wider die Normalisierung des Tötens“

Das Interview führte für The European Beate Glinski-Krause vom „Frankfurter Forum Altenpflege“ mit Prof. Thomas Sören Hoffmann und und Dr. Marcus Knaup.

Zum Interview:

http://www.theeuropean.de/marcus-knaup/10539-marcus-knaup-und-thomas-soeren-hoffmann-im-gespraech