Aydan Özoguz: Integrationsbeauftragte wünscht sich Weihnachtsansprache mit arabischen Untertiteln

Wie kann die Verständigung zwischen Flüchtlingen und Deutschen gelingen? Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung schlägt vor, Ansprachen von Präsident Gauck oder Kanzlerin Merkel mit Fremdsprachen zu untertiteln.

Zum Artikel:

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/aydan-oezoguz-weihnachtsansprache-mit-arabischen-untertiteln-a-1069413.html

Kommentar GB:

Verständlichkeit zu gewährleisten ist gewiß sinnvoll.

Man könnte allerdings, sobald die Assimilation mißlungen und die umgekehrte Integration gelungen ist,  Arabisch zur Amtssprache erheben und die Weihnachtsansprachen mit deutschen Untertiteln versehen.

Noch etwas später kann dann das aktuell erlassene somalische Verbot des Weihnachtsfestes übernommen werden.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/somalia-verbietet-weihnachten-a-1069417.html

Es wird dann sicher deutschgrüne oder islamischgrüne Richter geben, die das irgendwie begründen werden, womöglich mit dem Koran.