Eklat wegen Analyse: Regierung distanziert sich nach Saudi-Schelte vom BND

„Die öffentliche Kritik des BND an der saudischen Außenpolitik sorgt für einen Eklat: Die Bundesregierung distanziert sich ungewohnt deutlich von der Einschätzung des Nachrichtendiensts. Intern fürchtet man eine Eiszeit mit Riad.“

Zum Artikel:

http://www.spiegel.de/politik/ausland/bundesregierung-geht-auf-distanz-zum-bundesnachrichtendienst-a-1065917.html

Kommentar GB:

Den klerikalfaschistischen Öleigner und Rüstungsgroßkunden kann man doch nicht etwa verärgern, und die deutsche Rüstungsindustrie schon gar nicht! Die Geschäfte stören! Das ist doch das Letzte!

Hierzu ergänzend:

http://www.focus.de/politik/deutschland/verfassungsschutz-warnt-zahl-der-deutschen-salafisten-noch-nie-so-hoch-wie-jetzt_id_5129684.html

https://frankfurter-erklaerung.de/2015/12/die-grosse-illusion/