FBI erklärt Anschlag von Kalifornien zum Terrorakt

In einer Pressekonferenz erklärte das FBI den Anschlag auf das Sozialzentrum in San Bernardino zum Terrorakt.

Der Angriff auf ein Sozialzentrum in Kalifornien mit 14 Toten war nach Einschätzung der US-Bundespolizei FBI ein Terrorakt. Die beiden Täter, ein Mann und eine Frau, hätten den Angriff intensiv vorbereitet, sagte David Bowdich vom FBI in Los Angeles am Freitag. Sie hätten offenbar auch versucht, digitale Spuren zu zerstören. Möglicherweise hätten die beiden einen zweiten Anschlag geplant. (…)

Zum Artikel:

http://diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/4881609/FBI-erklaert-Anschlag-von-Kalifornien-zum-Terrorakt-?_vl_backlink=/home/index.do

http://www.faz.net/aktuell/politik/terror-in-san-bernardino-schwarze-witwe-am-sturmgewehr-13950207.html

Der Fall zeigt exemplarisch, wie islamische Terroristen eingeschleust werden können. Waffen aller Art können sie dort bekanntlich im Laden an der Ecke kaufen. Einfacher geht´s nicht.

Und wenn ein ganzes Waffenlager samt einem Sortiment Rohrbomben gefunden worden sind, dann gibt es noch Zweifel am islamischen Terrorismus? Lächerlich.

Dass in diesem Fall ein großes, wenn nicht überwiegendes Gewicht auf einer Täterin liegt, einer islamischen Terroristin, das gibt dem Fall die besondere Note.

https://frankfurter-erklaerung.de/2015/12/die-verbotene-wahrheit/