Über nicht ganz perfekte Eltern

Harald Martenstein

„Neulich fiel mir auf, dass mein politisches Denken sich in zwei Liedzeilen der Band Pink Floyd zusammenfassen lässt: „We don’t need no education / We don’t need no thought control“. Ich würde das allerdings nur für Erwachsene fordern, Kinder brauchen Erziehung.

Ich glaube, ich habe schon wieder einen Fehler gemacht. Das war, als ich angefangen habe, über meine späte Vaterschaft zu schreiben. Seitdem werde ich wieder mal mit bösartigen Mails zugeschüttet, ich habe die Toleranz der Gesellschaft überschätzt. Ein Typ wie ich sollte dafür sorgen, dass sein Kind abgetrieben wird, so lautet der Subtext nicht weniger Briefe.“ (…)

http://www.zeit.de/zeit-magazin/2015/47/harald-martenstein-erziehung-eltern