Zuwanderung und Antisemitismus

Importierter Judenhass

von

Von manchen wird die Willkommenskultur als Versöhnungswerk zwischen Muslimen und Christen gefeiert. Schade nur, dass die Juden dabei außen vor sind. Wir sollten nicht unterschätzen, wie weit der Antisemitismus unter arabischen Flüchtlingen reicht.“
„Anhänger der Willkommenskultur ziehen es häufig vor, über den Antisemitismus der aus dem arabischen Raum zu uns Kommenden hinwegzusehen. Ich bin neulich in eine Diskussion geraten, in der ein junger, jüdischer Kollege sehr engagiert die Meinung vortrug, dass viele Deutsche keine Ahnung hätten, wie tief der Antisemitismus unter arabischen Migranten reiche.“
Zum Artikel:

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlinge-und-antisemitismus-importierter-judenhass-kolumne-a-1065390.html

Kommentar GB:

Drei Fragen:

In wessen Interesse liegt die Zuwanderung, und in wessen nicht?

Ist die Bevölkerung, ist das Parlament, ist die Regierung gefragt worden?

Warum sollte ein deutscher Staatsbürger islamophil sein?