Medienspiegel

540 Millionen Migranten wollen weg

Gunnar Heinsohn

„540 Millionen wollen weg. Was das mit unser Welt macht und wer eigentlich die “guten Migranten” sind erklärt Gunnar Heinsohn. Ein Blick auf Zahlen und Erfahrungen zeigt die Dimension und Möglichkeiten der Flüchtlingskrise.“

http://www.theeuropean.de/gunnar-heinsohn/10690-wer-sind-die-guten-einwanderer

und ein Interview mit Gesine Schwan (SPD)

http://www.theeuropean.de/gesine-schwan/10688-regierungsprobleme-in-der-fluechtlingskrise

Kommentar GB:

Die europäischen Gesellschaften haben Anspruch darauf, dass sie selbst über Immigration entscheiden können, und eine ungesteuerte Immigration ist daher grundsätzlich nicht akzeptabel.

Immigration muß gesetzlich geregelt und verwaltungstechnisch wirksam gesteuert und kontrolliert sein, und es müssen für sie pro Periode quantitative und qualitative Ziele festgelegt worden sein.

Es ist m. E. ein Fehler, aus Unkenntnis einer islamischen Masseneinwanderung Vorschub zu leisten. Denn der Islam ist nicht die Lösung, sondern er ist das Problem. Und Probleme haben wir schon genug.