Medienspiegel

Baden-Württemberg: CDU-Politiker wettert gegen die „erfolgreiche Minderheitenlobby“

Veröffentlicht

Der baden-württembergische Landtagsabgeordnete Claus Paal wirft Lesben und Schwulen eine „gewisse Desinformationskampagne“ vor.“  (…)

„Damit lag der CDU-Politiker weitgehend auf einer Linie mit AfD-Kandidat Jörg Meuthen, der in der „Waiblinger Kreiszeitung“ eine „politisch-bürokratische Nivellierung der Unterschiede von Mann und Frau“ sowie „Indoktrination in Richtung eines Lebensmodells“ beklagte. Die grün-rote Landesregierung wolle Schüler „zu anderen Lebensformen erziehen“, so der Kandidat der Rechtsaußen-Partei.

Grüne, SPD, Linke und FDP sprachen sich in der Lokalzeitung hingegen für den Bildungsplan und die Akzeptanz sexueller Vielfalt aus.“  (….)

http://www.queer.de/detail.php?article_id=25500