Medienspiegel

Bildung für Flüchtlinge

Veröffentlicht

„Die neue Präsidentin der Kultusministerkonferenz, Claudia Bogedan, fordert vom Bund Unterstützung für die Integration von Flüchtlingskindern in Schulen. Die Kinder bräuchten eine sozialpsychologische und sozialarbeiterische Begleitung, sagte sie im DLF. Außerdem sollte es jugendlichen Geflüchteten ermöglicht werden, einen Schulabschluss nachzuholen.“

Claudia Bogedan im Gespräch mit Kate Maleike

http://www.deutschlandfunk.de/bildung-fuer-fluechtlinge-der-bund-muss-die-kommunen.680.de.html?dram:article_id=343070

Kommentar GB:

All das mag nötig sein in der gegebenen Situation, die hätte verhindert werden können und die hätte verhindert werden müssen, wird aber zu Lasten der Bevölkerung finanziert, der bisher ständig etwas von der angeblich nötigen Schwarzen Null der öffentlichen Haushalte erzählt wurde und darüber, was der Staat für sie alles nicht tun könne, einer Bevölkerung allerdings , zu deren Gunsten die gewählten Regierungen aber tätig werden sollten. Aber tun sie das? Warum werden dann solche Leute gewählt?