Medienspiegel

Deutschland im Widerstand!

Veröffentlicht

Von Gudrun Eussner

„Die deutsche Nation ist im Einsatz, falls man bei dieser Ansammlung von 80 Millionen Menschen zwischen Rhein und Oder-Neiße noch von einer Nation sprechen kann, und es nicht vorzieht, sie als Lemminge zu bezeichnen, die hinter der Bundeskanzlerin und ihrer Regierung in den Untergang taumeln, die Reihen nicht mehr ganz fest geschlossen.

Der Widerstand richtet sich gegen die Tatsachen, die seit einigen Jahren gemeinsam mit Regierung, Behörden, Medien, Kirchen, Institutionen geleugnet werden.

Die Archive meiner alten Website und dieses Blogs sind voll von Beispielen; täglich kommen neue hinzu: „Mohammed war in gewisser Weise Feminist“, ist eine der letzten Blüten dieses Widerstandes überschrieben. Wer den Schaden hat, spottet jeder Beschreibung!

Die Info-Kampagne der Münchner Bäder in mehreren Sprachen, darunter in Arabisch, Somali und den afghanischen Dialekten Pashtu und Dari möge exemplarisch dafür stehen, wie abgehoben und gar nicht komisch die deutsche Gesellschaft auf diesen Krieg reagiert, den der Islam den von Ungläubigen beherrschten Staaten erklärt. Mit Comics gegen sexuelle Belästigung:

„12 Keine verbale und körperliche Belästigung gegenüber Frauen in jeglicher Bekleidung“

In den Schwimmbädern werden Frauen begrapscht, es wird onaniert und ins Becken gekackt, und die deutschen Bürger meinen, all das täten die muslimischen Einwanderer, weil sie es nicht besser wüßten, weil sie in unserem Land hilflos wären. Wenn die Verwalter eines Bades in Bornheim, bei Bonn, ein generelles Verbot des Badbesuches von männlichen Flüchtlingen aussprechen, stimmen Deutsche nicht etwa zu und erklären, das wäre das Mindeste, sondern es erhebt sich ein Proteststurm, ein Widerstand, der zur Aufhebung des Verbotes führt.

Deutsche leisten dann Widerstand, wenn jemand sie vom Pfad abbringen will, den die Obrigkeit ihnen vorschreibt. Angela Merkel kann sich zurücklehnen: Von ihren Bürgern hat sie nichts zu befürchten.“

http://eussner.blogspot.fr/2016/01/deutschland-im-widerstand.html