Initiative Familien­schutz startet Kampagne gegen Gender-Ideologie

Weiterkämpfen für Ehe und Familie!

„Über 6.000 Unterschriften gegen die Gleichstellung der Homo-Ehe wurden Bundeskanzerin Merkel und CDU-Fraktionschef Volker Kauder übergeben. Die Vorsitzende der Zivilen Koalition e.V. Beatrix von Storch kündigte weitere Aktionen an.“

Die Sprecherin der Intitiative Familie, Beatrix von Storch, erklärt: »Widerstand ist nötiger denn je. Die Gender-Ideologie ist und bleibt familienfeindlich. Sie interessiert sich – nach eigenen Aussagen! – nur für sexuelle Selbstverwirklichung von Einzelnen, nicht aber für die natürliche zweigeschlechtliche Familiengründung, die allein unsere Zukunft sichert. Wir dagegen sagen: »Ehe bleibt Ehe«.“ (…)

„Gender Mainstreaming müsse zum zentralen Wahlkampfthema in den Ländern Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt werden.» Bildung ist Teil der Länderhoheit. Und sie ist der demokratischen Kontrolle unterworfen, die wir uns alle gemeinsam zurückholen müssen«, unterstreicht von Storch.“ (…)

http://www.freiewelt.net/nachricht/weiterkaempfen-fuer-ehe-und-familie-10065132/

und

https://frankfurter-erklaerung.de/2016/01/warum-der-gender-begriff-ueberfluessig-ist/