Majestätsbeleidigung?

Hochschule prüft juristische Schritte gegen Merkel-Kritiker

Zwischenruf eines Professors bei Merkel-Rede

„Bei einer Merkel-Rede zur Eröffnung des Frauenhofer-Instituts wagte ein Chemie-Professor einen kurzen Zwischenruf, dass er sich derzeit Sorgen um die Zukunft seiner Kinder mache. Jetzt will seine Hochschule gegen ihn vorgehen.“

http://www.freiewelt.net/nachricht/hochschule-prueft-juristische-schritte-gegen-merkel-kritiker-10065255/

Abonnieren Sie den Freitagsbrief!

Erhalten Sie eine wöchentliche Übersicht über die wichtigsten Meldungen meines Medienspiegels.

Sie erhalten keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.